Die Tribute von Panem – Flammender Zorn – Suzanne Collins

die_tribute_von_panem_-_flammender_zornGekauft: 22.01.2011

Angefangen: 27.01.2011

Ausgelesen: 29.01.2011

gelesene Seiten: 431

Bewertung: 5sterne

Rezension:

Distrikt 13 erhebt sich und Katniss befindet sich mitten unter den Rebellen, die sie nur mit Ach und Krach aus den Hungerspielen retten konnten. Sie, aber nicht Peeta. Er ist noch immer irgendwo im Kapitol und wird von Präsident White gefoltert, doch trotzdem wird immer wieder von ihr verlangt, stark zu sein. Sie soll auch weiterhin den Spotttölpel spielen, doch Katniss stimmt nur zu, wenn sie Peeta und die anderen Gewinner retten, doch als er in Distrikt 13 eintrifft, ist er wie ausgewechselt. Das Kapitol hat ihn eingewebt und er ist fest davon überzeugt, dass sie böse ist. Katniss kann sich nur mit der Eroberung der anderen Distrikte und der Übernahme der Medien davon ablenken, doch als sie dann endlich ins Kapitol gelangt, um es zu besiegen, geschehen mehr furchtbare Dinge, als sie verkraften kann. Es ist, als währe sie wieder in der Arena und der einzige Gedanke der sie noch beherrscht ist Whites Tod und dafür geht sie über Leichen!

Das Finale der Panem-Trilogie ist grausam. Menschen sterben und werden gefoltert. Die Gewalt des Krieges lässt einen manchmal zurück schrecken und die furchtbaren Dinge, die geschehen sind manchmal fast übermächtig. Man merkt immer mehr, wie Katniss’ Psyche unter all dem, was geschieht leidet. Sie verkommt zu einem Wrack, dass nur noch einem Gedanken geleitet wird und der Schmerz, der in ihrem Inneren herrscht tritt nur noch selten zum Vorschein, doch wird sie es schaffen, den Krieg zu gewinnen und endlich ihre Ruhe zu finden? Collins schafft es auf absolut glaubhafte und gleichsam furchtbare Art und Weise mit Katniss’ Inneren zu spielen und die Grausamkeit des Krieges hervorzuheben. Trotzdem leidet die Geschichte nicht darunter. Im Gegenteil, meine Augen waren an die Buchstaben gefesselt und die Geschichte hat mich, wie schon die Vorherigen, in ihren Bann genommen!

Zitate:

Und wenn er mich fragt: “Du liebst mich. Wahr oder nicht wahr?”, dann antworte ich: “Wahr.”” (S. 425, Z. 3-5)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s