Die dunklen Mächte/Schattenstunde – Kelley Armstrong

Danke an  lovelybooks :)

Originaltitel: The Darkest Power/The Summoning

Verlag: Pan

ISBN: 3-426-28341-7

Bekommen: Mai 2011

Angefangen: 27.07.2011

Ausgelesen: 31.07.2011

Gelesene Seiten: 416

Bewertung: 3sterne

Klappentext:

Ich heiße Chloe Saunders, und mein Leben wird nie mehr so sein, wie es einmal war. Ich wollte nie etwas Besonderes sein, sondern mich mit Freunden treffen und Jungs kennenlernen. Doch heute weiß ich nicht einmal mehr, was das ist, normal sein. Alles begann an dem Tag, an dem ich meinen ersten Geist sah – und er mich …

Rezension:

Als Chloe in der Schule plötzlich einen Geist sieht, rastet sie total aus und wird in eine Wohngemeinschaft für geistesgestörte Jugendliche gesteckt. Diagnose: Schizophrenie! Aber mit der Zeit kommt Chloe mehr und mehr der Verdacht, dass sie vielleicht doch nicht krank ist, sonders tatsächlich Geister sehen und hören kann. Und auch die anderen “Insassen” des Hauses scheinen auf die ein oder andere Weise besondere Befähigungen zu haben. Irgendetwas stimmt in Lyle House nicht und gemeinsam mit einigen der anderen Jugendlichen macht sich Chloe auf die Suche nach der Wahrheit.

Kelley Armstrong hat mit “Schattenstunde” den Auftakt zu einer wirklich vielversprechenden Reihe geschaffen. Mit viel Fantasie spinnt sie einen Plot, der jeden fesselt, der es mag sich den ein oder anderen Schauer über den Rücken jagen zu lassen. Sie hat das Spiel mit dem Spannungsbogen wirklich drauf und liefert am Ende einen großartigen Showdown und einen Cliffhanger, der einem keine Wahl lässt, als sich gleich den nächsten Band zu besorgen.

Die Hauptcharaktere sind sympathisch und gut aufgebaut und in Chloe wird sich wohl fast jedes junge Mädchen irgendwie wiederfinden. Gut gelungen sind auch die Schauplätze, die zusammen mit den Nebenfiguren die Stimmung des Romans gut unterstreichen.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir grundsätzlich gut, hat meiner Meinung nach durch die Übersetzung aber sehr gelitten. Die Sprache ist stellenweise ungelenk, viele Formulierungen hölzern, man stolpert beim Lesen förmlich darüber. Das “Wort” Yeah! kommt andauernd und an den unpassendsten Stellen zum Einsatz und geht einem nach einiger Zeit einfach nur noch auf die Nerven. Wäre die Übersetzung nicht so unglaublich schlecht, hätte ich wirklich gerne 4 Sterne gegeben, aber da die Übersetzung nun mal mit zum Buch gehört, kann ich das leider nicht und so reicht es nur für 3 Sterne.

Also: Buch gut, Übersetzung mangelhaft – trotzdem wirklich wert, dass man es liest!

Leseprobe

 
 
 
Advertisements

Ein Kommentar zu “Die dunklen Mächte/Schattenstunde – Kelley Armstrong

  1. Na, dann bin ich ja mal gespannt. Habe alle drei Teile der Reihe ungelesen im Regal und wollte sie mir demnächst zu Gemüte führen : )

    Tolle Rezension! :D

    Liebste Grüße!
    Saskia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s