Die dunklen Mächte/Höllenglanz – Kelley Armstrong

Die Dunklen Mächte: HöllenglanzDanke an pan für dieses Rezensionsexemplar:)

Originaltitel: The Darkest Power/The Reckoning

Verlag: Pan

ISBN: 3-426-28343-3 

Bekommen: 05.08.2011

Angefangen: 10.08.2011

Ausgelesen: 11.08.2011

Gelesene Seiten: 400

Bewertung:  4sterne

Klappentext:

Die Toten beherrschen. Das ist meine Gabe. Meine tödlichste Gabe. Und die muss ich einsetzen. Skrupellos. Wenn ich schlafe, beschwöre ich tote Fledermäuse. Wenn ich träume, schicke ich Geister in ihre Körper zurück. Und wenn ich auf einem Friedhof stehe, wecke ich gegen meinen Willen die Seelen von Tausenden Toten.
Auch meine Freunde besitzen unkontrollierbar starke Kräfte, die uns zu einer Bedrohung für die gesamte paranormale Welt machen. Wir wissen nicht mehr, wem wir trauen können und wem nicht. Und so muss ich ausgerechnet diejenigen um Hilfe bitten, deren Zorn ich auf mich geladen habe: die Geister der Toten …
Ein wahrlich höllischer Totentanz beginnt!

Rezension:

Nach der Flucht vor der gefährlichen Edison-Group sind Chloe, Derek, Simon und Tori endlich in Sicherheit. Eine paranormale Widerstandsgruppe, die gegen die Edison-Group kämpft, gewährt ihnen Unterschlupf und Hilfe. Aber bald kommen ihnen Zweifel an der Aufrichtigkeit ihrer Helfer. Wiegen sie sich vielleicht nur in trügerischer Sicherheit?  Die Indizien häufen sich und bald wissen die vier nicht mehr, wem sie noch vertrauen können.

In diesem dritten Teil der Reihe “Die dunklen Mächte” hat Kelley Armstrong es endlich geschafft das volle Potential ihrer Story auszuschöpfen und endlich wird sie dabei auch in der deutschen Ausgabe nicht mehr von der Übersetzung ausgebremst, die dieses Mal, trotz wieder gleicher Übersetzerin, wirklich richtig gut gelungen ist. Eine Steigerung, die ich wirklich selten erlebt habe.

Wahnsinnig spannend und mit unerwarteten Wendungen bis zum Schluss reißt die Autorin die Leser mit in ihre magische Welt und liefert einen richtig tollen Showdown.

Chloe gefällt mir als Charakter sehr gut und auch als Erwachsene konnte ich durch sie das Kind in mir, das, wie jedes Kind davon träumte besondere Fähigkeiten zu haben und zu entdecken, dass es Hexen, Zauberer und andere magische Wesen wirklich gibt, wieder hervorholen.

Wer also, wie ich, von Band eins noch nicht ganz überzeugt war, sollte es sich trotzdem nicht nehmen lassen, die Reihe weiterzulesen. Es lohnt sich durchaus, weshalb ich für “Höllenglanz” auch wirklich gerne vier Sterne vergebe.

 

Leseprobe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s