Evermore/Der Stern der Nacht – Alyson Noël

Alyson  Noël - Evermore. Der Stern der NachtVielen Dank an  pageturner  für dieses Rezensionsexemplar :)

Originaltitel: Night Star

Verlag: Page & Turner

ISBN: 978-3442203796

Bekommen: 07.09.2011

Angefangen: 12.09.2011

Ausgelesen: 12.09.2011

Gelesene Seiten: 352

Bewertung: 5sterne

Klappentext:

Haven war bisher Evers beste Freundin, doch das ist nun endgültig vorbei. Havens große Liebe Roman ist tot, und die Schuld daran gibt sie Ever. Aber was hätte Ever tun sollen? Roman war ihr Erzfeind, er hat den Fluch auf Damen gebracht, der ihn für immer von ihr trennt. Ever musste einfach alles daran setzen, das Gegenmittel von Roman zu bekommen. Dass dieser dabei vernichtet wurde, hat sie nicht gewollt. Jetzt ist sie ratloser denn je. Das Gegenmittel ist zerstört, ihre Hoffnung auf ein glückliches Leben mit Damen dahin, und aus ihrer einstigen Freundin ist eine verbitterte Feindin geworden. Soll Ever nun tatsächlich gegen Haven kämpfen? Oder soll sie riskieren, dass Haven das Leben ihrer besten Freunde und vielleicht sogar ihr eigenes zerstört? Ever wird eine bittere Entscheidung treffen müssen …

Rezension:

Nachdem Havens Freund Roman getötet wurde, gibt diese Ever die Schuld daran. Alle Beteuerungen, dass sie seinen Tod nie wollte, können Haven nicht von ihrem Rachefeldzug abbringen. Für Ever und Damen hingegen scheint mit Roman die Aussicht auf eine glückliche, sorglose Zukunft gestorben zu sein, denn das einzige Flakon des Gegengifts wurde zerstört und das Rezept existierte nur in Romans Kopf. Haven indes gibt sich immer mehr ihren dunklen Racheplänen hin und wird mit jedem Tag unberechenbarer und gefährlicher. Muss sich Ever tatsächlich einem Kampf gegen ihre einst beste Freundin stellen?

In diesem fünften Band der Evermore-Reihe konnte Alyson Noëls Story um die Unsterblichen wieder ordentlich an Fahrt aufnehmen. Einmal mehr schafft es die Autorin ihrer Geschichte eine Wendung zu geben, die sie überraschend spannend macht und sie gleichermaßen weiterbringt.

Besonders gut gefällt mir dabei, dass sie, trotzdem es sich um einen fortlaufenden Plot handelt, aus jedem Buch etwas Einzigartiges zu machen versteht. Kein Band ist gleich und nicht nur die eigentliche Story, sondern auch die mentale Entwicklung der Charaktere schreitet überzeugend fort, was das Ganze einfach glaubhaft und überzeugend macht.

Auch in diesem Buch begeistert mich Noël wieder mit viel esoterischem Wissen und Anlehnungen an Werke von Walsch, Hicks und Tolle machen diese Reihe für mich einmal mehr zu einem leuchtenden Nachtstern am übervollen Firmament der Romantic Fantasy.

Dass auch dieses Mal wieder ein wunderschönes, außergewöhnliches Cover dem Buch den passenden Rahmen verleiht, soll an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben. Ebenso die Übersetzung, die, wie auch bei den vorrangegangenen Bänden, wieder sehr gut gelungen ist. Rundherum also ein Paket, das hundertprozentig stimmt.

Eine großartige Reihe – ein wundervolles Buch! Unbedingt empfehlenswert!

Zitate:

Er nickte mit geduldiger, freundlicher Miene. “Wir entwickeln unser Karma durch die Entscheidungen, die wir treffen, dadurch, wie schnell – oder wie langsam wir erfassen, was in der Welt wirklich zählt – wie schnell wir uns dem wahren Grund dafür unterwerfen, aus dem wir hier sind.” “Und der wäre?”, frage ich, immer noch reichlich durcheinander. “Der wahre Grund, meine ich?” “Einander zu lieben.” Er zuckt die Achseln. “Nicht mehr und nicht weniger.“ (Seite 26)

Es gibt keine Schnellkur gegen Kummer. Keine Abkürzungen, keine einfachen Lösungen, keinen Weg, ihn auszulöschen. Nur die Zeit schafft das, und auch nur mit Mühe. Auch wenn ich sonst nichts gelernt haben sollte, das hat sich mir eingeprägt. (Seite 97)

Es kommt alles auf deine Absichten an. Wenn du dich ausschließlich auf ein Problem konzentrierst, bekommst du nur mehr von dem Problem. Aber wenn du dich darauf konzentrierst, hilfreich zu sein, dann wird deine Energie auf die Hilfe gerichtet statt auf das Problem. (Seite 254)

Alyson Noël

Alyson Noël ist eine preisgekrönte Autorin, die bereits mehrere Romane veröffentlicht hat. Mit dem ersten Teil von „Evermore“ stürmte sie auf Anhieb die amerikanischen Bestsellerlisten und eroberte unzählige Leserinnenherzen. Auch die nachfolgenden „Evermore“-Bände eroberten Spitzenpositionen auf der Bestsellerliste der New York Times und stiegen allesamt hoch in die deutsche SPIEGEL-Bestsellerliste ein. Die Übersetzungsrechte an den Büchern wurden bisher in 37 Sprachen übersetzt und in über 50 Länder verkauft. Insgesamt umfasst die „Evermore“-Serie sechs Bände, das heißersehnte Finale „Evermore – Für immer und ewig“ erschien im Sommer 2011.

Die Filmrechte an „Evermore“ sowie der Spin-Off-Reihe „Riley“ sicherte sich Summit Entertainment. Die Produktionsfirma brachte bereits Stephenie Meyers Erfolgsserie „Twilight“ auf die Kinoleinwand. Wann und mit wem die Serie verfilmt wird, ist derzeit aber noch nicht bekannt.

Alyson Noël lebt in Laguna Beach, Kalifornien, und schreibt derzeit an einer neuen Buchserie.

Leseprobe

Website zur Reihe: http://www.evermore-unsterbliche.de/

Evermore bei Facebook: https://www.facebook.com/evermorebuecher

Blog der Autorin: http://alysonnoel.blogspot.com/

Advertisements

2 Kommentare zu “Evermore/Der Stern der Nacht – Alyson Noël

  1. Pingback: Evermore/Für immer und ewig – Alyson Noël | Gotta give them books!

  2. Pingback: Evermore/Für immer und ewig – Alyson Noël | Gotta give them books!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s