Archiv | April 2012

Aktion Lesefreunde – Buchschenker #3

Nachdem nun schon wieder einige Tage vergangen sind, haben mehrere Bücher den Besitzer gewechselt.

Eines hat sich auf die weite Reise in meine Herzensheimat Berlin gemacht, denn dort lebt Andrea, die netteste Verlegerin Deutschlands, die uns immer gern mit Lesefutter versorgt und die es mehr als verdient hat, auch mal ein Päckchen von uns zu bekommen :)

Verlagswebsite:

http://www.krugschadenberg.de/

 

Eine weiteres ging nach Trier, an die überaus nette und hilfsbereite Uta, die uns per Tierkommunikation schon ganz oft mit unserer königlichen Hoheit geholfen hat.

Hier die königliche Hoheit: 

Foto248

Hier die Website der netten Uta:

http://meine-tierkommunikation.de/

 

Das nächste habe ich auf die Reise ins Frankenland geschickt, da wohnt ein guter Freund meiner Liebsten und irgendwie fand ich, dass der Liebsten ein guter Freund zu sein ein Grund ist, ein Buch geschenkt zu bekommen :)

Gleich zwei Exemplare wandern morgen mit Nina in die Schule. Eines wird seinen Platz im Regal der Jugendbibliothek finden und das andere geht zu treuen Händen des Bibliotheksleiters, der gleichzeitig bis letztes Jahr ihr Klassenlehrer war und jetzt gerade das jüngste Tochterkind bei ihrem Praktikum betreut.

So, und morgen macht sich ein Päckchen auf den Weg Richtung Frankfurt, aber das erzähle ich dann im nächsten Beitrag ;)

Hach, schenken macht Freude :)

…to be continued

Wir hängen. Und zwar gewaltig!

Hinterher – um genau zu sein.

Insgesamt warten hier noch 6 Bücher darauf rezensiert zu werden:

Gebannt Aprikose im Kopf everlasting

  • Gebannt. Unter fremdem Himmel von Veronica Rossi
  • Aprikose im Kopf von Carolin Schairer
  • Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel von Holly-Jane Rahlens

 

starters verlangen damian

  • Starters von Lissa Price
  • Verlangen – Unter dem Vampirmond Band 3 von Amanda Hocking
  • Damian – Die Wiederkehr des gefallenen Engels von Rainer Wekwerth

 

Immerhin habe ich aber gerade sowohl meine Leseliste als auch meine SUB-Liste aktualisiert.

Hoffentlich wird es bald mal ein bisschen ruhiger hier, uns nervt das Getrödel selbst nämlich auch ganz gewaltig.

Sammelbeitrag – Gelesenes im März / April

Gebannt

 

Gebannt. Unter fremdem Himmel von Veronica Rossi

Verlag: Oetinger

ISBN: 978-3789146206

Gelesene Seiten: 432

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 1.032

Rezension folgt :-)

 

 

 

Aprikose im Kopf

 

Aprikose im Kopf von Carolin Schairer

Verlag: Ulrike Helmer

ISBN: 978-3897413306

Gelesene Seiten: 295

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 1.327

Rezension: folgt :-)

 

 

 

 everlasting

 

Everlasting: Der Mann, der aus der Zeit fiel von Holly-Jane Rahlens

Verlag: Wunderlich

ISBN: 978-3805250160

Gelesene Seiten: 432

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 1.759

Rezension: folgt :-)

 

 

 

starters

 

Starters von Lissa Price

Verlag: IVY

ISBN: 978-3492702638

Gelesene Seiten: 400

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 2.159

Bewertung: 5sterne

Rezension von Heike folgt :-)

 

 

forbidden

 

Forbidden von Tabitha Suzuma

Verlag: Oetinger

ISBN: 978-3789147449

Gelesene Seiten: 448

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 2.607

Bewertung: 5sterne

 

Vor meinen Augen

 

Vor meinen Augen von Alice Kuipers

Verlag: Fischer

ISBN: 978-3841421210

Gelesene Seiten: 220

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 2.827

Bewertung: 3sterne

 

 

9783551582324

 

Delirium von Lauren Oliver 

Verlag: Carlsen

ISBN: 978-3-551-58232-4

Gelesene Seiten: 416

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 3.243

Bewertung: 5sterne

Rezension von Heike

 

Condie_Flucht_P03_RZ.indd 

Die Flucht – Cassia & Ky Band 2 von Ally Condie

Verlag: Fischer

ISBN: 978-3-8414-2144-9

Gelesene Seiten: 464

Gelesene Seiten insgesamt 2012: 3.707

Bewertung: 5sterne

Rezension von Heike

Leseprojekt 2012 – 2025

SuB kann man das hier nicht mehr nennen. Noch nicht mal RuB. Es wird und wir nicht weniger…

Schon im Regal steht:

  • Das Labyrinth der Wörter – Marie-Sabine Roger
  • Der Poet der kleinen Dinge – Marie-Sabine Roger
  • Hand aufs Herz – Anthony McCarten
  • House of Night # 3 – P.C. und Kristin Cast
  • House of Night # 4 – P.C. und Kristin Cast
  • City of Fallen Angels – Cassandra Clare
  • Clockwork Angel – Cassandra Clare
  • Deadline 24 – Annette John
  • Der Anschlag – Stephen King
  • Will & Will – John Green und David Levithan
  • Die Insel der besonderen Kinder – Ransom Riggs
  • Zirkel – Mats Strandberg und Sara Bergmark Elfgren
  • Numers. Den Tod im Griff. – Rachel Ward
  • Die Bestimmung – Veronica Roth
  • Das Mädchen – Angelika Klüssendorf
  • Mitternachtspalast – Carlos Ruiz Zafon
  • Hourglass – Myra McEntire
  • Nephilim – Gesa Schwarz
  • Vor dem Morgen liegt die Nacht – Claudia Breitsprecher
  • Auszeit – Claudia Breitsprecher
  • Sor Juanas zweiter Traum – Alicia Gaspar de Alba
  • Die hellen Tage – Zsuzsa Bánk
  • Das verlorene Symbol – Dan Brown
  • Das Wesen – Arno Strobel
  • Das alte Kind – Zoe Beck
  • Smaragdgrün – Kerstin Gier
  • Göttlich verdammt – Josephine Angelini
  • Schweigt still die Nacht – Brenna Yovanoff
  • Evermore #3 – Alyson Noël
  • Evermore #4 – Alyson Noël
  • Evermore #5 – Alyson Noël
  • Evermore #6 – Alyson Noël
  • Taktgefühle – Mirjam Müntefering
  • Turbulenzen – Leslie Larson
  • Unberechenbare Geometrie der Liebe – Susana Guzner
  • Das Bücherzimmer – Rosemarie Marschner
  • Arkadien #3 – Kai Meyer
  • Wired – Robin Wasserman
  • Versuchung – Amanda Hocking
  • Verführung – Amanda Hocking
  • Verlangen – Amanda Hocking
  • Schicksal – Amanda Hocking
  • Dead Beautiful/Deine Seele in mir – Yvonne Woon
  • Die dunklen Mächte/Schattenstunde – Kelley Armstrong
  • Die dunklen Mächte/Seelennacht – Kelley Armstrong
  • Die dunklen Mächte/Höllenglanz – Kelley Armstrong

Noch in der Buchhandlung:
(garantiert nicht vollständig und es ist auch noch nicht alles erschienen)

  • Ohne Dich ist alles Staub: Vergessene Liebesbriefe aus hundert Jahren – von Falko Hennig
  • Only Revolutions – Mark Z. Danielewski
  • Das letzte Testament der Heiligen Schrift – James Frey
  • Die Gebannte: Die Alchimistin III – Kai Meyer
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie – Lauren Oliver
  • Drachensaat – Jan Weiler
  • Siebzehn Silben Ewigkeit – Denis Thériault
  • Elf Minuten – Paulo Coelho
  • Handbuch des Kriegers des Lichts – Paulo Coelho
  • Veronika beschließt zu sterben – Paulo Coelho
  • Noch ein Tag und eine Nacht – Fabio Volo
  • Ein perfekter Kellner – Alain Claude Sulzer
  • Leise Töne – Karen Susan Fessel
  • Die Karte meiner Träume – Reif Larsen
  • House of Night # 5 – P.C. und Kristin Cast
  • House of Night # 6 – P.C. und Kristin Cast
  • House of Night # 7 – P.C. und Kristin Cast
  • Der siebte Schwan – Lilach Mer
  • Die Stadt der verschwundenen Kinder – Caragh O’Brien
  • Acht Wochen verrückt – Eva Lohmann
  • Anonyme Untote: Eine Zombie-Liebesgeschichte – S. G. Browne
  • Strahlend schöner Morgen – James Frey
  • Firmin – Ein Rattenleben – Sam Savage
  • Rot wie die Nacht – Daniel Zahno
  • Sturz der Titanen – Ken Follett
  • Herr aller Dinge – Andreas Eschbach
  • Der dunkle Thron – Rebecca Gablé
  • Nackt schlafen ist bio: Eine Öko-Zynikerin findet ihr Grünes Gewissen und die große Liebe – Vanessa Farquharson
  • Wie ich verlernte, Tiere zu essen – Marsili Cronberg
  • Berlin blutrot: 16 Autoren. 34 Tote. Eine Stadt. – Andreas Izquierdo
  • Godspeed – Die Reise beginnt – Beth Revis
  • Sternenschimmer – Kim Winter
  • Die Welt, wie wir sie kannten – Susan Beth Pfeffer
  • Die Verlorenen von New York – Susan Beth Pfeffer
  • Der Zauber der ersten Seite – Laurence Cossé
  • Vater, Mutter, Tod – Siegfried Langer
  • Schattenblüte – Nora Melling
  • Das Meer der Zeit – Beatriz Williams
  • Torso – Wolfram Fleischhauer
  • Ein Kuss ist ein ferner Stern – Alexander Rösler
  • Sein Bruder – Philippe Besson
  • Mein Studium ferner Welten: Ein Roman in 14 Geschichten – Alex Capus
  • Der Regen, bevor er fällt – Jonathan Coe
  • Isa & May – Margaret Forster
  • Die letzten schönen Tage – Helmut Krausser
  • Nach dem Sommer – Maggie Stiefvater
  • Ruht das Licht – Maggie Stiefvater
  • In deinen Augen – Maggie Stiefvater
  • Imagery – Christoph Marzi

Spenden schlage ich nach wie vor nicht aus! ;)

Aktion Lesefreunde – Buchschenker #2

Heute nun habe ich die ersten 3 Bücher verschenkt. Hach, hätte gar nicht gedacht, dass das so einen Spaß macht :)

Was ich übrigens total klasse finde ist, dass die Bücher als Sonderausgabe gedruckt sind und auf der Rückseite eine genaue Erklärung der Aktion haben, was es einem leichter macht zu erklären, warum man das Buch verschenkt.

IMG_20120418_123443

Nummer 1 ging an meine Herzallerliebste, weil sie weder Autorin noch Werk bisher kennt und ich hoffe, sie von beidem begeistern zu können.

Nummer 2 ging an meine Eltern, die zwar gerne lesen, aber in ersten Linie Sachbücher und vielleicht bringt es ihnen die Lektüre von Romanen und Belletristik wieder ein bisschen näher :)

Nummer 3 ging an unsere nette Postbotin, die sich heute durch ein echt mistiges Aprilwetter zu kämpfen hat. Die erste “Fremde” also und das hat besonders Spaß gemacht, weil sie so überrascht war und sich, glaube ich, auch wirklich gefreut hat :)

 

Bildbeweis Mama und Buch :D

IMG_20120417_115002

…to be continued ;)

Aktion Lesefreunde – Buchschenker #1

Hier hatte ich ja schon über die Aktion Lesefreunde anlässlich des Welttag des Buches am 23. April berichtet. Heute nun habe ich mein Buchschenker-Paket in der…

hildesheim-logo

…in Prüm abgeholt. Sehr nette Damen dort und ein kleines, aber feines Lädchen :)

hildesheim-aussen

Vielen Dank dafür!

IMG_20120417_105503 IMG_20120417_121100

Ich werde dann in der nächsten Zeit hier dokumentieren, wem ich meine 30 Exemplare schenke. Ich freue mich schon wie verrückt darauf und hoffe, in viele leuchtende Augen zu sehen.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mich dabei begleitet :)

Will & Will – John Green und David Levithan

Will & Will Originaltitel: Will Grayson, Will Grayson

Verlag: cbt

ISBN: 978-3-570-16103-6

Bekommen: 02.04.2012

Angefangen: 07.04.2012

Ausgelesen: 08.04.2012

Gelesene Seiten: 378

Bewertung: 5sterne

Klappentext:

Nur wer Liebe wagt, kann Liebe gewinnen
Sie heißen beide Will Grayson, wohnen beide in Chicago, sind beide siebzehn und tragen neben demselben Namen und demselben Alter dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich auf Romantisches gar nicht erst ein.
Der eine Will zögert seit Wochen, sich selbst das einzugestehen, was für alle anderen offensichtlich ist: dass er nämlich bis über beide Ohren in seine wunderbare Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich im real life vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinandertreffen …

Rezension:

William Grayson – das ist der Name der beiden Protagonisten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Während der eine unter schweren Depressionen leidet und sich nicht traut, sich im echten Leben zu outen, führt der andere ein eher unbeschwertes Leben. Und trotzdem gibt es zwischen den beiden noch eine andere Verbindung, außer den Namen: In Sachen Liebe brauchen sie noch einen kleinen Schubs.

Wie kaum jemand schaffen es die beiden Autoren, der Geschichte ihren jugendlichen Charme zu erhalten. Eine noch leicht weich gezeichnete Welt, in der es das größte Drama ist, ein Konzert nicht besuchen zu können, nur weil man keinen falschen Ausweis hat. Aber das ist die Welt der beiden Teenager, die durch ihr beinahe schicksalhaftes Aufeinandertreffen endlich den richtigen Weg einschlagen können. Denn dieses Aufeinandertreffen der beiden Jungen bringt den Stein endlich ins Rollen und macht den Weg frei, sodass sie sich ihre wahren Wünsche eingestehen können.

„Will & Will“ ist eines der schönsten, lustigsten und einfühlsamsten Bücher, die ich seit langem gelesen habe. Die beiden Hauptcharaktere sind bis aufs Letzte so perfekt ausgearbeitet, dass man ständig das Gefühl hat, man würde sie persönlichen kennen. So perfekt, dass man sie sich beinahe bildlich vorstellen kann. Und auch in die Erstellung der beiden wichtigsten Nebencharaktere Jane und Tiny wurde offensichtlich viel Zeit und Liebe investiert. Dieses Buch ist oft lustig, manchmal sehr ernst und einige Male erschütternd. Es stehen sich zwei Welten gegenüber, die auf ihre eigene Art und Weise das Leben eines Jugendlichen darstellen und damit so richtig liegen. Und so verschieden beide Jungen sein mögen, so gleich ist der Kern ihres Problems: die Liebe!

Dieses Buch muss man einfach gelesen haben!

Zitate:

mein leben fühlt sich so zerrissen an. als bestünde es aus lauter papierschnipseln und jemand hat den ventilator angestellt. aber wenn ich mit dir rede, fühle ich mich, als hätte jemand den ventilator eine zeit lang ausgestellt. als könnte alles doch einen sinn ergeben. als würdest du alles zusammenfügen. (S. 50)

Also, und gemäß der Theorie, dass Elektronen sich in allen möglichen befinden, bevor sie gemessen werden, ist die Katze gleichzeitig tot und lebendig, bis wir die Schachtel öffnen und herausfinden, ob sie tot oder lebendig ist. (S. 241)

komm zu mir auf die schaukel, sagt die liebe

lass uns himmelwärts fliegen

komm zu mir auf die schaukel, sagt die liebe

stürz dich mit mir ins leben hinein

und wenn wir auf der nase liegen

hab keine angst und steh auf –

lass das lieben nicht sein (S. 369)

 

 

„Ein Roman, der die Leser lachen, weinen und aus vollem Halse singen machen wird – und das gleichzeitig!“ Kirkus Review