Aktion Lesefreunde – Buchschenker #4

So, jetzt habe ich so lange nicht mehr berichtet, an wen ich meine Bücher verschenkt habe, dass ich vermutlich mindestens die Hälfte wieder vergessen habe. Aber ich versuche mein Bestes ;)

Wie ich ja im letzten Beitrag schon angekündigt habe, ist ein Exemplar nach Frankfurt gegangen. Mit einer Widmung für einen besonderen Freund, der sich auch richtig doll gefreut hat :)

Der “Schulbibliothekar”, von dem ich auch neulich schon berichtete, hat sich auch wahnsinnig gefreut, hatte er doch gerade mit den Mitgliedern seines Literaturclubs über Irène Némirowski gesprochen und überlegte schon, welches ihrer Werke er wohl am besten zuerst lesen sollte. Das nenne ich Timing :)

Die nette Lernschwester im Krankenhaus, in dem Nina verarztet werden musste (Bänderriss!!!), hat auch eins bekommen. Ebenso meine Freundin Tina, die ich, trotzdem sie in unserer Straße wohnt, in letzter Zeit ziemlich selten sehe, die aber trotzdem immer da ist, wenn man sie braucht :)

Die beiden Nachhilfelehrerinnen vom Studienkreis, die unseren beiden Töchtern immer mit Rat und Tat zur Seite stehen, standen ebenso auf der Beschenktenliste wie die Mutter der Busenfreundin unserer Jüngsten.

Einige Exemplare sind einfach auf der Straße, bzw. in diversen Geschäften verschenkt worden. Das wäre jetzt zu langweilig das alles aufzuzählen.

Eines zieht sich jedenfalls wie ein roter Faden durch die ganze Aktion: Es macht richtig Spaß :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s